Über den Blog

Hurra! Hier ist er nun, mein erster echter Blog!

Nicht dass irgendwer darauf gewartet hätte oder so. Nein, das nun gerade nicht. Aber nachdem ich mehr als fünf Jahre lang beinahe ausschließlich über mein (an und für sich) langweiliges Schüler- bzw. Studentenleben geschrieben habe, ist es nun allmählich an der Zeit, sich an einem neuem Projekt zu versuchen.
>Und dieses Projekt heißt „Fizzing Whizzbees“.


Über den Blog

Die – zugegebenermaßen nicht besonders originelle – Idee, einen Literaturblog zu gründen, entstand bereits im Sommer 2010. Ich befand damals, dass Lesen allein zwar schön ist, aber es noch viel mehr Freude bereitet, sich darüber auszutauschen und Bücher zu diskutieren. Auch ärgerte ich mich darüber, dass überall stets dieselben fünf Bücher besprochen wurden und zahllose (meines Erachtens) gute Bücher einfach unter den Tisch fielen. Welche Gründe das hat, sei jetzt einfach mal dahingestellt. Fakt war und ist jedoch, dass ich meine literarischen Schätzen gerne anderen enthusiastischen Lesern präsentieren möchte, sodass sie vielleicht auch in anderen Bücherregalen heimisch werden können!

Nun stellt sich bloß die Frage, was Mademoiselle unter einem literarischen Schatz versteht, nicht wahr? Die ehrliche Antwort: Ich weiß es nicht. Es gibt weder ein Genre noch eine literarische Gattung, die ich bevorzuge. Ich lese einfach das, was mir zwischen die Finger kommt. Und dann mag ich es – oder eben nicht. Manchmal genügt bereits eine gelungene Charakterisierung, um mich zu überzeugen. Dann ist es wieder die Kunstfertigkeit des Autors, die mich in ihren Bann zieht. Oder beides. Und ganz selten liebe ich ein Buch so sehr, dass ich gar nicht weiß, was mich eigentlich verzaubert. Ich möchte dann nur, dass alle Welt es kennenlernt und genauso sehr liebt wie ich.

Harry Potter war – und ist! – eines dieser Bücher. Es gibt einiges, das mich an dieser Reihe stört. Aber letztendlich ist es doch mein ♥-Buch, das bis zum bitteren Ende in meinem Bücherregal stehen wird. Ich denke gerne an die schönen Stunden, die ich mit Harry und seinen Freuden verbracht habe zurück. Daher sollte der Titel meines Blogs auch unbedingt mit der Harry-Potter-Saga zu tun haben. Wieso es ausgerechnet „Fizzing Whizzbees“ geworden ist? Ganz einfach: Ich war immer ganz neidisch, wenn ich von den leckeren Süßigkeiten in „Harry Potter“ gelesen habe. Was hätte ich nicht für einen Nachmittag im Honeyduke’s gegeben?
(Das einzige, was ich noch großartiger als das Essen fand, war das Butterbier. Aber ein Blog namens Butterbier?! Also ich weiß ja nicht…)

Über mich

Wer sich bis hierhin vorgekämpft hat, weiß inzwischen, dass ich gerne lese, Harry Potter liebe (Das Buch! Nicht die Figur!) und Studentin bin.
Was man darüber hinaus wissen sollte, ist, dass ich Jessica heiße und 22 Jahre alt bin. Meistens sage ich jedoch, dass ich 21 bin, weil ich noch nicht so recht kapiert habe, dass ich am 8.12.2010 wieder ein Jährchen älter geworden bin. Wenn ich nicht gerade lese, beschäftige ich mich meist entweder mit meinem Hund Lennox, gehe ins Theater oder Kino, surfe im Internet oder werkele in der Küche herum. Im Bett liegen und schlafen gefällt mir allerdings auch recht gut. 😉

Wer noch mehr wissen oder mir ein Buch empfehlen will, dem sei meine E-Mail-Adresse ans Herz gelegt. Ich beiße nicht und freue mich über jede Nachricht, die mich auf diesem Weg erreicht.

Also einfach E-Mail-Programm öffnen, an fizzing_whizzbee[ätt]ymail.com schreiben und abwarten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: